30 Jahre Erfahrung Kostenloser Versand ab 99 Euro Kostenlose Rücksendung
EHI

Tasmanian Tiger Rucksack Modular Daypack XL coyote

33968
(4) 33968
99,99 EUR

inkl. MwSt. | kostenfreier Versand (DE)

Lieferung bis Freitag, 01.07. (DHL Express) Bestelle in den nächsten 1 Stunden und 48 Minuten
sofort lieferbar
DHL Express
Lieferung bis Freitag, 01.07. mit DHL Express Bestelle in den nächsten 1 Stunden und 48 Minuten
Wunschliste erstellen
  • Geld-zurück-Garantie
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Kostenlose Rücksendung
EHI
Informationen
Der mit 23 Litern als Daypack ausgelegte Rucksack verfügt über ein großes Hauptfach, welches rückseitig mit Molle-Klett versehen ist und somit mit zusätzlichen Taschen eingerichtet werden kann. Es ist auf die Bestückung mit einem 15,4” Laptop ausgelegt. Das flache Reißverschluss-Frontfach ermöglicht das Aufbewahren von schnell erreichbaren Dokumenten. Dank Laser Cut-System auf Front und Seiten kann der Tagesrucksack je nach Bedarf erweitert werden.

- Tragesystem: Thermo Mold
- Trinksystemvorbereitung
- höhenverstellbarer Brustgurt
- Möglichkeit zur Fixierung eines Hüfgurts
- abnehmbare Kompressionsriemen

- Volumen: ca. 23 L
- Material: 100% Polyamid Cordura 700 den
- Maße: ca. 46 x 28 x 14 cm
Eigenschaften
Farbe: Coyote
Rucksackvolumen: 23 l
Gewicht: 850 g
Hersteller: Tasmanian Tiger
Kategorien: Rucksäcke
Zustand: Neu
EAN: 4013236298932
Kundenbewertungen (4)

4 Bewertungen
4.5 / 5

(2)
(2)
(0)
(0)
(0)
Bewertung verfassen
Du musst angemeldet sein, um eine Bewertung abgeben zu können.
  • (0) am 21.10.2020

    Fand ich gut

  • (0) am 07.08.2020

    Der Modular Daypack (MDP) könnte ein Nachfolger des Essential Pack werden, das äußere Design ist ähnlich.
    Die schlichte Optik des Cordura 700 den mit Laser Cut MOLLE ist ansprechend. Der MDP ist leicht und robust. Die Verarbeitung gewohnt gut.
    Der Trage-Komfort ist grundsätzlich in Ordnung. Bemerkenswert ist jedoch, das dass Thermo Mold Tragesystem nicht besonders gut belüftet ist (mitunter schweißtreibend). Das Rückenteil ist nicht viel steifer als das gepolsterte Netzgewebe eines TT Essential Packs.
    Der Gebrauch ist etwas gewöhnungsbedürftig: Der Reißverschluss geht etwas schwerer als ich es sonst bei TT erlebe. Die Werkseinstellung der Kompressionsriemen ist insbesondere beim oberen eher hinderlich, da der Riemen beidseitig neben dem Reißverschluss durch eine Extra-Führung läuft und dadurch der Rucksack schlecht (vollständig) geöffnet werden kann. Aber man kann die Kompressionsriemen auch ausschlaufen oder ganz abnehmen. Eine Nässeschutzhülle ist nicht dabei. Die Möglichkeit zur Fixierung eines 20 mm-Hüftgurts ist vorhanden (Gurt muss man sich ggf. noch besorgen). Seitentaschen wären nett gewesen [Ich nutze z. B. für Getränkeflaschen TT DBL Mag Pouch BEL].
    Die Aufteilung:
    Außen (Vorderseite) befinden sich zwei schlichte flache RV-Taschen; eine größere und eine kleine. Innen ist die Rückenseite mit lasercut MOLLE auf Flauschklett versehen. Das ist sozusagen die Modular-Komponente. Darauf lassen sich ggf. klassische Pouches einflechten oder eben Klett-Zeugs befestigen. Auf der Vorderseite ist noch eine schlichtes Fach, das ähnlich wie das Trinkblasen-Fach (oder Laptop-Schürze) der Essential Packs ist.

  • (0) am 07.08.2020

    Der Modular Daypack (MDP) könnte ein Nachfolger des Essential Pack werden, das äußere Design ist ähnlich.
    Die schlichte Optik des Cordura 700 den mit Laser Cut MOLLE ist ansprechend.
    Der MDP ist leicht und robust. Die Verarbeitung gewohnt gut.
    Der Trage-Komfort ist grundsätzlich in Ordnung. Bemerkenswert ist jedoch, das dass Thermo Mold Tragesystem nicht besonders gut belüftet ist (schweißtreibend).
    Das Rückenteil ist nicht viel steifer als das gepolsterte Netzgewebe eines TT Essential Packs. Die Bedienung) ist gewöhnungsbedürftig: Der Reißverschluss geht etwas schwerer, als ich es sonst von TT kenne.
    Die Werkseinstellung des oberen Kompressiensriemen ist eher hinderlich, da der Riemen beidseitig neben dem Reißverschluss nochmal durch eine Extra-Führung läuft und dadurch der Rucksack schlecht (vollständig)geöffnet werden kann. Aber man kann die Kompressionsriemen ausschlaufen oder ganz abnehmen.
    Aufteilung: Außen (Vorderseite) befinden sich zwei schlichte flache RV-Taschen; eine größere und eine kleine. Innen ist die Rückenseite mit lasercut MOLLE auf Flauschklett versehen. Das ist sozusagen die Modular-Komponente. Darauf lassen sich ggf. klassische Pouches einflechten oder eben Klett-Zeugs befestigen. Auf der Vorderseite ist noch eine schlichtes Fach, das ähnlich wie das Trinkblasen-Fach (oder Laptop-Schürze) der Essential Packs ist.
    Außen hätte ich mir beidseitig noch Taschen (etwa für Geränkeflaschen) gewünscht. Ich nutze am MDP dafür selbst beidseitig die DBL Mag Pouch BEL.
    Da die Möglichkeit zur Fixierung eines (20 mm-) Hüftgurts vorhanden ist, hab ich mir dafür auch einen beschafft.

  • (0) am 15.05.2020

    Super Rucksack. Man kann es dank Laser Cut Molle mit weiteren nützlichen Pouches von Tasmanian Tiger erweitern. Ganz klar 5 Sterne.

Dieses Produkt in Action

WELCHE ABENTEUER HAST DU MIT DIESEM ARTIKEL ERLEBT?

Teile Deine Bilder mit anderen Kunden und zeige Deine Produkte in Action!

Jetzt hochladen!
Katalogumfeld
504 505

Diesen Artikel findest du im aktuellen ASMC Basiskatalog 2020 auf Seite 504.

Katalog einfach kostenlos der Bestellung hinzufügen oder direkt online blättern.

zum Katalog online blättern
Zuletzt angesehen