Zum Inhalt springen
de
EUR

Pfefferspray

0 Produkte

  • Sortiere nach

Leider wurden keine Ergebnisse gefunden!

Pfefferspray von ASMC sorgt für einen optimalen Schutz

Die Pfeffersprays aus unserem Sortiment überzeugen durch ihre einfache Anwendbarkeit und hohe Effektivität gegenüber Tieren in Angriffs-Situationen. Wir zeigen worauf es bei der Auswahl und Benutzung ankommt.

Was sollte bei der Verwendung beachtet werden?

Welches Produkt ist das Richtige für mich?

Experten-Tipp: Den richtigen Einsatz für den Notfall üben

Fragen und Antworten (FAQs)

Was sollte bei der Verwendung beachtet werden?

Bei der Verwendung von Pfeffersprays zur Tierabwehr müssen keine Besonderheiten beachtet werden, es kann sofort genutzt werden wenn eine Not-Situation in der Wildnis oder auch im Alltag auftritt. Um schnell auf das Pfefferspray zugreifen zu können empfiehlt sich eine Unterbringung in der Tasche oder speziellen Halftern, so dass es immer griffbereit ist. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass sich das Spray in der Tasche nicht von selbst auslösen kann. Dies kann insbesondere an viel bewegten Körperstellen oder bei lose verstautem Proviant und Material vorkommen. Für die Aktivierung des Sprays muss lediglich der Sprühkopf heruntergedrückt werden. Eventuell vorhandene Schutzkappen müssen natürlich im Vorhinein entfernt werden. Die Anwendung sollte mit äußerster Vorsicht erfolgen. Der Sprühkopf muss vom Körper weg auf das anvisierte Objekt gerichtet sein.

Welches Produkt ist das Richtige für mich?

Vor der Auswahl des Pfeffersprays sollte man sich dessen Einsatzgebiet in Erinnerung rufen. Große Unterschiede gibt es im Prinzip nicht. Allerdings gibt es Sprays in unterschiedlichen Bau-Arten. Eine sog. "Pepper-Gun" kann beispielsweise sehr nützlich sein, da sie intuitiv richtig gehalten wird und auch bis zu 6 Meter weit sprühen/strahlen kann. Denn auch bei Pfeffersprays genau wie bei CS-Gas kommt die Flüssigkeit, also der Reizstoff, als Strahl zum Einsatz, damit es bei Gegenwind keine bösen Überraschungen gibt. Spezielle Trainingsgeräte oder -Kartuschen ermöglichen den Probe-Einsatz mit Wasser oder blauer Farbe, so dass man für den Ernstfall gerüstet ist und schon übung im Umgang hat. Der Einsatz mit den "richtigen" Reizstoffen ist hierzulande übrigens nur zur Tierabwehr geeignet, also beispielsweise für Touren in der Wildnis oder auf abgelegenen Pfaden gedacht. Unser Sortiment beinhaltet zahlreiche Schutzhüllen für Pfeffersprays. Mit diesen kann der Behälter sicher und einfach geschützt werden. Ungewollte mechanische Betätigungen werden von der Schutzhülle verhindert. Das Material der Hülle ist nicht von besonders hoher Wichtigkeit. Unser Sortiment hält zum einen Varianten aus Leder bereit, zum anderen aber auch Ausführungen aus stabiler Baumwolle. Bei der Auswahl können Schutzhüllen mit Klettverschluss bevorzugt werden. Diese erlauben ein schnelles Verschließen und öffnen der Schutzhülle. So kann im Zweifelsfall in Sekundenschnelle auf das Pfefferspray zugegriffen werden. Für einen erfolgreichen Einsatz können im Anwendungsfall wenige Sekunden ausschlaggebend sein. Schnelligkeit und Präzision sind beim Einsatz von Pfefferspray das A und O. Bei der Auswahl Ihres persönlichen Sicherheitsequipments ist es wichtig, auch über ergänzende Ausrüstung wie Handschellen nachzudenken. Diese können in Situationen, in denen Pfefferspray zur Abwehr verwendet wird, zusätzlich nützlich sein, um die Kontrolle zu behalten.

Experten-Tipp: Den richtigen Einsatz für den Notfall üben

Wir empfehlen, den Einsatz eines solchen Tierabwehr-Instruments unbedingt in einer nicht realen Situation zu üben. Sonst kann es im Ernstfall um wertvolle Sekunden des Zögerns gehen, die einen erfolgreichen Einsatz möglicherweise vereiteln. Für viele Modelle gibt es wie erwähnt auch eine entsprechende übungs-Kartusche, die keinen Reizstoff enthält. Hierbei kann man dann die Situation so real wie möglich trainieren, soweit es die Möglichkeiten zulassen. Bis man hierbei richtig zielen kann, kann dies ja durchaus etwas dauern. Man darf aber auch nicht vergessen, dass ein realer Notfall auch eine Stress-Situation ist und man insbesondere auch das Herausziehen eines Sprays aus der Handtasche oder dem Halfter üben sollte. In nicht besonders frequentierten Gegenden zu nachtschlafender Zeit sollte man auch dazu übergehen, das Spray griffbereit in der Jackentasche zu haben, so dass man die Hand mit dem Spray nur noch vor sich zu halten braucht.

Fragen: Pfeffersprays

Warum heißen die Systeme "Sprays"?

Eigentlich ist dies eine fehlleitende Bezeichnung, denn die meisten Modelle dieses Abwehrsystems zur Selbstverteidigung arbeiten mit einem flüssigen Strahl. Der größte Vorteil hierbei ist, dass man sie auch bei Gegenwind einsetzen kann, ohne selbst in Mitleidenschaft gezogen zu werden.

Wie weit reicht der "Strahl"?

Wie schon in der sehr ähnlichen Kategorie "CS-Gas" erwähnt, reicht der Strahl einiger Sprays von 4 bis zu 6 Metern weit, was auch hier zutrifft. Von Hersteller zu Hersteller gibt es hier aber Unterschiede. Zudem hängt es natürlich auch von den Wind-Verhältnissen ab.

Weitere Produkte für die Abwehr:

Elektroschocker
CS Gas
alle Abwehrsprays

Kostenloser Versand ab 99€

Kostenloser Rückversand

Geld-Zurück-Garantie

30 Tage Widerrufsrecht

Drawer Title
Ähnliche Produkte