Airsoft_Sale
  • Ihr Warenkorb 
    Ihr Warenkorb keine Artikel im Warenkorb
    noch 99,00 EUR bis zum kostenlosen Versand
  • down
Kostenlose Servicenummer
Kostenlose Rücksendung
Kostenloser Versand ab 99 €
20244 Besucher online und
629.761 Artikel sofort lieferbar

Produktfilter

Filteroptionen

Verfügbarkeit icon

Sofort lieferbar


Preis icon

3.99 EUR

54.99 EUR



Bewertung icon

  • Rating ab 5 Sterne
  • Rating ab 4 Sterne
  • Rating ab 3 Sterne
  • Rating ab 2 Sterne
  • Rating ab 1 Stern


Altersfreigabe icon

frei verkäuflich
ab 18 Jahren


Farbe icon

Braun Braun
Oliv Oliv
Orange Orange
Schwarz Schwarz
Silber Silber


Hersteller icon

Alpina Sport
Bear Grylls Gerber
CRKT
Fiskars
Herbertz
MFH
Mil-Tec
Opinel


Top Marken

Sägen



  • Produkte
  • Informationen
  • Actionshots
  • Bestseller
  •  
 
Werkzeuge » Werkzeuge » Werkzeuge » Sägen » Artikel 1 bis 25 von 25  
  • 15
    30
    45
    60
  • Filtern nach
    • Hersteller
    • Farbe
    • Altersfreigabe
    • Bewertung
    • Preis
    • Verfügbarkeit
      
    Beliebtheit
    • Beliebtheit
    • Bewertung
    • Neueste
    • Produktname
    • Preis
    • Verfügbarkeit

Artikel 1 bis 25 von 25
1
ASMC_Saege

Sägen werden für unterschiedliche Einsatzzwecke benötigt

Sägen sind im Outdoor-Bereich unverzichtbar. Sie sollten nicht nur klein und handlich sein, sondern eine hohe Funktionalität bieten.

Handsägen sollten einfach aber sicher transportiert werden können


Das Angebot an Sägen ist im ASMC-Shop so vielfältig, dass für jeden Einsatzweck das richtige Werkzeug gefunden werden kann. Sollen die Sägen im Outdoor-Bereich oder beim Camping als Werkzeug eingesetzt werden, dürfen diese natürlich nicht auf Strom zum Betrieb angewiesen sein und sie müssen einfach zu transportieren sein. Praktisch sind Sägen, die eingeklappt werden können. So können während des Transports keine Verletzungen entstehen. Beim Aufklappen muss darauf geachtet werden, dass der Mechanismus richtig einrastet. Nur dann ist ein sicherer Einsatz gewährleistet. Manche Modelle besitzen hierfür eine extra Arretierung.

Hauptaufgabe: Das Trennen von verschiedenen Materialien


Eine funktionelle Säge besteht aus einem Handgriff und einem Sägeblatt. Dieses kann unterschiedlichste Materialien zertrennen. Für Holz wird ein anderes Sägeblatt benötigt als für Metall. Es gibt Modelle, bei denen das Sägeblatt bei Bedarf sogar gewechselt werden kann. Diese eignen sich dann gleichermaßen für Brennholz-Zuschnitt und notwendige Metall-Säge-Arbeiten.

Eine gute Säge zeichnet sich durch einen handlichen Griff und ein scharfes Sägeblatt aus. Dieses kann das Material schnell und sicher zerteilen. Die Zähne dürfen nicht brechen und nicht im Material hängenbleiben. Der Handgriff muss so geformt sein, dass die Säge gut und vor allem sicher gehalten werden kann.

Experten-Tipp: Wie baut man sich eine Holzsäge?


Da man wirklich gut funktionierende Holzsägen meist nicht mitnehmen kann da sie zu sperrig und schwer sind, gibt es hier eine kleine Anleitung, wie man sich eine Säge selbst herstellen kann.

Benötigtes Material: Äste, Sägeblatt, Schrauben + Muttern, Taschenmesser

Bau-Anleitung: Für die Säge-Arme, mit der man das Sägeblatt spannt und die Säge auch halten kann, werden zwei starke aber dennoch elastische Äste verwendet. In diversen Anleitungen im Internet werden oftmals Birke oder Esche empfohlen, da sie diese Eigenschaften bieten. Man benötigt ca. 30 Zentimeter lange Stücke, die die Holme eines 'H' bilden werden, das den Rahmen der Säge darstellt. An der unteren Seite werden Aussparungen für das Sägeblatt angebracht, z. B. mit einem Taschenmesser.
Zur Stabilisierung brauchen wir noch einen Querbalken, also ein Stück Ast, das oben als Verstrebung genutzt wird. Hierfür müssen ebenfalls Aussparungen in die Holme eingebracht werden (siehe Bilder). Oben wird zum finalen Stabilisieren sowie zum Spannen des Sägeblattes ein Seil gespannt, das am Schluss so lange festgespannt wird, bis das Sägeblatt auf Spannung ist. Zum Spannen mittels Eindrehen des Seils kann auch ein kleiner Stock verwendet werden, der dann noch am Holm festgemacht wird, so dass sich das Spann-Seil nicht wieder abwickeln kann.

Fragen rund um das Thema Sägen

Welche Säge-Arten gibt es?
Der ultimative Sägen-Typ ist natürlich die Kettensäge, die man normalerweise in elektrischer und als benzinbetriebene Ausführung kennt. Da diese aber so selten außerhalb des Forstbetriebs oder in heimischen Gefilden (Garten) zum Einsatz kommen, begnügen sich die meisten Menschen mit einer Holz-Säge, die gemeinhin unterwegs am ehesten gebraucht wird. Diese wird in den unterschiedlichsten Varianten angeboten und kann sogar selbst gebastelt werden, wenn nötig (siehe Tipp oben).

Jedoch gibt es auch für den Outdoor-Fan eine manuelle Kettensäge, die der originalen Funktionsweise relativ nahe kommt. Sie ist sogar alleine, jedoch besser zu zweit einsetzbar und sägt (im Idealfall) rund um einen Stamm gleichzeitig an allen Stellen. Hierfür sollten die Stämme allerdings fixiert sein, da es sonst sehr schwer werden kann, mit der Säge zu hantieren (vor allem im Alleingang).



Sogenannte Falt-Sägen haben den Vorteil, dass sie möglichst wenig Platz im Gepäck einnehmen und dabei zugleich noch sicherheitstechnisch gesehen super transportierbar sind. Denn hier klappt sich das Sägeblatt mit unter den Rahmen (meist aus Aluminium), wodurch automatisch nichts mehr passieren kann.



Hiergegen sind Klapp-Sägen in einen Griff einklappbare Sägen ähnlich größeren Taschenmessern, die eher für kleinere Sägearbeiten brauchbar sind, dafür aber noch weniger Platz einnehmen als Falt-Sägen.

Der kleinste gemeinsame Nenner jedoch ist die Draht-Säge (Wire-Saw), die am allerwenigsten Platz einnimmt und mit wenigen Handgriffen in eine "echte" Säge verwandelt werden kann. Hierbei wird ein spezielles Säge-Seil beispielsweise zwischen zwei Ästen gespannt. Sie kann aber auch ohne diesen Spann-Vorgang zu zweit benutzt werden und ermöglicht ein relativ schnelles und einfaches Sägen. Tipp: Die Säge kann auch sehr gut für Bastelarbeiten eingesetzt werden, z. B. beim Fehlen einer Stichsäge für Aussäge-Arbeiten, z. B. in Stern-Form.



Worauf sollte man sonst noch achten?
Das Blatt einer Säge sollte nach Möglichkeit (einfach) austauschbar sein, damit man gerissene oder abgenutzte Sägeblätter ersetzen kann. Zudem sollte bei Klappsägen natürlich auf eine Arretier-Möglichkeit geachtet werden, damit keine Verletzungen passieren können.
Rating

Drahtsäge

von varlet a.

Rating

Drahtsäge

von Michael H.

Rating

Opinel Säge

von yannick l.

Rating

Kettensäge

von TOMAZ P.

Rating

Mil-Tec Klappsäge

von GREGORY D.

Rating

Mil-Tec Klappsäge

von GREGORY D.

Rating

Mil-Tec Klappsäge

von Fernando V.

Rating

Mil-Tec Klappsäge

von Lars S.

Rating

Mil-Tec Klappsäge

von Lars S.

Rating

Klappsäge MFH oliv schwarz

von Marc P.

Rating

Klappsäge MFH oliv schwarz

von Marc P.

Rating

Spannsäge mit Griffen

von Marco L.

Rating

Spannsäge mit Griffen

von Marco L.


Facebook

NEU: Katalog 2016/2017


  Online blättern
  Katalog-App



Bestseller