Gratis
  • Ihr Warenkorb 
    Ihr Warenkorb keine Artikel im Warenkorb
    noch 99,00 EUR bis zum kostenlosen Versand
  • down
Kostenlose Servicenummer
Kostenlose Rücksendung
Kostenloser Versand ab 99 €
8469 Besucher online und
574.510 Artikel sofort lieferbar

Produktfilter

Filteroptionen

Verfügbarkeit icon

Sofort lieferbar


Preis icon

2.99 EUR

159.20 EUR



Angebote icon

Restposten
Reduziert


Bewertung icon

  • Rating ab 5 Sterne
  • Rating ab 4 Sterne
  • Rating ab 3 Sterne
  • Rating ab 2 Sterne
  • Rating ab 1 Stern


Militärherkunft icon

Original British Army


Produktzustand icon

Neu
Neuwertig
Gebraucht


Farbe icon

Blau Blau
Braun Braun
Farblos Farblos
Gelb Gelb
Gold Gold
Grau Grau
Grün Grün
Khaki Khaki
Mehrfarbig Mehrfarbig
Oliv Oliv
Rot Rot
Schwarz Schwarz
Silber Silber
Tan Tan
Tarnfarbe Tarnfarbe
Weiß Weiß


Tarnmuster icon

Flecktarn


Hersteller icon

Ballistol
BoreBlitz
Condor
FrogLube
Gamo
Hoppe's 9
LIQUI-MOLY
MFH
Mil-Tec
NetArm
Otis
Walther


Reinigung



  • Produkte
  • Informationen
  • Actionshots
  • Bestseller
  •  
 
Schießsport » Zubehör » Reinigung » Artikel 1 bis 45 von 139  
  • 15
    30
    45
    60
  • Filtern nach
    • Hersteller
    • Tarnmuster
    • Farbe
    • Produktzustand
    • Militärherkunft
    • Bewertung
    • Angebote
    • Preis
    • Verfügbarkeit
      
    Beliebtheit
    • Beliebtheit
    • Bewertung
    • Neueste
    • Produktname
    • Preis
    • Verfügbarkeit

Artikel 1 bis 45 von 139
1
2
3
4

Waffenpflege-Tipps

Oft fehlt die Motivation zur sofortigen Waffenreinigung, sodass man sie gerne aufschiebt – auf den nächsten Tag, die nächste Woche oder sogar das nächste Jahr. Falls Sie sich von diesem Verhaltensmuster angesprochen fühlen sollten, dann empfiehlt es sich, zumindest der Lauf der benutzten Waffe beiderseits mit einem Waffenpflege-Spray zu bearbeiten. Je nachdem kann auch das Äußere der Waffe mit einem Hauch des Pflegesprays versehen werden. Damit können Sie die Reinigung und Pflege der Waffe ohne Bedenken auf den nächsten Tag verschieben. Achten Sie jedoch immer darauf, dass die Waffe in dem Fall mit der Mündung nach unten gelagert wird. Nur die “schrankfertig” gepflegte Waffe sollte mit der Mündung nach oben im Waffenschrank stehen, damit sie die Reinigung auch ja nicht vergessen!

    Warum ist Waffenreinigung wichtig?


    Nach jedem einzelnen Schuss, den Sie mit einer Waffe abfeuern, bilden sich Ablagerungen von Metalllegierungen des Geschossmantels sowie Rückstände von verbranntem Pulver im Lauf. Die Kombination dieser Ablagerungen führt irgendwann, zusammen mit Luftfeuchtigkeit und Sauerstoff, zu einer Korrosion und vorzeitiger Alterung der Gewehr- und Pistolenläufe. Pulver-Rückstände sind zudem hartnäckig zu entfernen, wenn der Waffenlauf über eine längere Periode von über 200 Schuss nicht gereinigt wird. Die Rückstände brennen sich durch die hohen Temperaturen der Waffe in den Lauf oder lagern sich als Schmauch ab, welcher sich beim Zuwarten nicht mehr vollständig durch mechanische Reinigung entfernen lässt. Aus diesem Grund ist es nicht nur wichtig die Waffe zu reinigen, sondern dies auch regelmäßig zu tun! 


     Zu den potenziellen Folgen einer falschen oder nicht durchgeführten Laufreinigung gehört zum einen, dass die Präzision der Waffe darunter leidet. Außerdem kann aufgrund von Ablagerungen und Widerstand im Laufinneren ein erhöhter Gasdruck entstehen, sodass die Gefahr einer Systemüberlastung der Waffe dramatisch steigt. Verunreinigungen, die nicht gründlich und professionell entfernt werden, beeinflussen also die Geschossgeschwindigkeit und die Ballistik. Gerade deshalb ist die regelmäßige Laufreinigung existenziell für die Präzision, Zuverlässigkeit und Sicherheit Ihrer Waffe! 


    Häufige Laufreinigung – schädlich für die Waffe? 


    Es gibt einige Stimmen, die behaupten, dass häufige Laufreinigung angeblich schlecht für die Waffe wäre, was jedoch nicht im geringsten stimmt. Viel mehr schaden die Geschossablagerungen dem Waffenlauf, jedoch nicht die fachgerechte und regelmäßige Reinigung! Tatsächlich zeigen selbst die Läufe, die bereits gefühlte tausend Mal mit scharfen Solventen und Bronzedrahtbürsten fachgerecht gereinigt wurden, auch in tomographischen Analysen keine reinigunsbedingten Veränderungen. 


     


     

    Anleitung zur Laufreinigung


    Bei der Laufreinigung ist es wichtig, eine gewisse Reihenfolge einzuhalten. In folgenden Schritten erklären wir, wie Sie Ihre Waffe am besten reinigen können: 



    • Trockener Filzpfropfen oder unbenutztes Reinigungstuch durch den Lauf ziehen, um lose Rückstände zu entfernen.

    • Laufreiniger nach Anleitung in den Lauf geben. Schaumreiniger werden meist gesprüht und Flüssigkeitsreiniger werden mittels Filzpfropfen aufgetragen. Danach muss der Reiniger erst einmal einwirken. Bitte halten Sie sich dabei an die Empfehlung in der jeweiligen Beschreibung! Während der Einwirkzeit liegt der Lauf am besten waagerecht bzw. mit einem kleinen Winkel in Richtung Mündung, damit der Reiniger nicht aus dem Lauf tropft. Der Reiniger sollte zudem auf keinen Fall in den Abzugsmechanismus laufen, da dort Korrosionsgefahr durch die Chemikalien besteht. Grundsätzlich sollten bei der Waffenreinigung keine chemischen Reiniger verwendet werden, da dadurch Lauf und Waffe beschädigt werden können! 

    • Mit einem trockenen Reinigungsfilz die Reinigerflüssigkeit und die gelösten Geschossrückstände aus dem Lauf schieben. Wichtig: Es wird immer in Richtung Mündung gereinigt, also müssen sie wortwörtlich den Schmutz im Lauf von sich “wegschieben”! Je nach Verschmutzungsgrad sollten sie den Vorgang ungefähr zwei Mal wiederholen. 

    • Als nächstes werden die gelösten Metallablagerungen entfernt – dazu eignen sich Bronzebürsten am besten. Bürsten aus anderem Material wie zum Beispiel Stahl sind zu hart und können den Lauf beschädigen.

    • Die Bronzebürste wird auch hier immer vom Patronenlager in Richtung Mündung geschoben. Die meisten Putzstöcke sind mit drehbaren Griffen oder Enden ausgestattet, damit die Bürste den Zügen im Lauf folgen und so am optimal reinigen kann.

    • Achten Sie darauf, dass die Bürste vollständig aus der Mündung herausgeschoben wurde, bevor sie zurückgezogen wird. Das ist sehr wichtig, da die Borsten beim Schieben in Richtung Mündung in Richtung Patronenlager gebogen haben. Wenn die Borsten nämlich im gebogenen Zustand zurückgezogen werden, können diese den Lauf beschädigen. Ein ausreichend langer Putzstock ist notwendig, um dies zu vermeiden. Auch hier sollten Sie den Vorgang je nach Verschmutzungsgrad mehrere Male wiederholen.

    • Patronenlager und Verschlussgehäuse zur Sicherheit nochmals mit einem trockenen Wollwischer abtrocknen. 

    • Zum Schluss wird ein Lappen oder ein Reinigungsfilz mit Öl durch den Lauf gezogen und die Mündung gereinigt. Öl gründlich vor dem nächsten Einsatz aus dem Lauf entfernen, um einen Ölschuss zu vermeiden.


     

    Rating

    Ballistol Öl Dose 500 ml

    von Michal B.

    Rating

    Ballistol Öl Dose 500 ml

    von Michal B.

    Rating

    Waffenreinigungsset M16 Kal. 5.56 oliv

    von Maximilian M.

    Rating

    Waffenreinigungsset Mil-Tec Pistole

    von Thomas W.

    Rating

    US Waffenöl Flasche 15 ml

    von Heiko H.

    Neuheiten
    EHI geprüfter Online-Shop

    Facebook

    Basiskatalog


      Online blättern

    Katalog-App