Versandkostenfrei
  • Ihr Warenkorb 
    Ihr Warenkorb keine Artikel im Warenkorb
    noch 10,00 EUR bis zum kostenlosen Versand
  • down
Kostenlose Servicenummer
Kostenlose Rücksendung
Kostenloser Versand ab 99 €
3549 Besucher online und
540.812 Artikel sofort lieferbar

Produktfilter

Filteroptionen

Verfügbarkeit icon

Sofort lieferbar


Preis icon

0.99 EUR

299 EUR



Angebote icon

Restposten


Bewertung icon

  • Rating ab 5 Sterne
  • Rating ab 4 Sterne
  • Rating ab 3 Sterne
  • Rating ab 2 Sterne
  • Rating ab 1 Stern


Farbe icon

Blau Blau
Farblos Farblos
Gelb Gelb
Grau Grau
Mehrfarbig Mehrfarbig
Oliv Oliv
Orange Orange
Rot Rot
Schwarz Schwarz
Silber Silber
Tarnfarbe Tarnfarbe
Weiß Weiß


Tarnmuster icon

AT-Digital
Dänischtarn
Fleckdesert
Flecktarn
Woodland


Hersteller icon

Bear Grylls Gerber
Casio
Fox Outdoor
Haller Stahlwaren
heim
Herbertz
Highlander
Kasper & Richter
MFH
Mil-Tec
Rothco
Silva
Suunto
TacGear


Top Marken

Kompasse



  • Produkte
  • Informationen
  • Actionshots
  • Bestseller
  •  
 
Ausrüstung » Orientierung » Orientierung » Kompasse » Artikel 1 bis 45 von 84  
  • 15
    30
    45
    60
  • Filtern nach
    • Hersteller
    • Tarnmuster
    • Farbe
    • Bewertung
    • Angebote
    • Preis
    • Verfügbarkeit
      
    Beliebtheit
    • Beliebtheit
    • Bewertung
    • Neueste
    • Produktname
    • Preis
    • Verfügbarkeit

Artikel 1 bis 45 von 84
1
2
Kompasse

Moderne Kompasse online erwerben

Der Kompass ist der Klassiker zur Orientierung – nicht nur – im Gelände, den wir von ASMC in verschiedenen Varianten anbieten und bei der Auswahl des richtigen Modells gerne weiterhelfen.

Wie der Kompass auf Ausflügen richtig verwendet wird


Jeder Kompass zeigt durch seine Nadel unmittelbar die Ausrichtung nach Norden an und bietet binnen einer Sekunde eine neue Orientierung. Hiervon weichen elektronische Varianten ab, die z. B. Teil eines GPS Systems sind und daher erst als Funktion aufgerufen werden müssen. Mitunter dauert die Positionsbestimmung mit diesen Methoden auch deutlich länger.

Da ein Kompass stets griffbereit sein sollte, ist für eine vereinfachte Verwendung der ergänzende Kauf einer Tasche empfehlenswert. Diese lässt sich beispielsweise am Gürtel befestigen und passt sich mit Tarn-Optik oder einfarbigem Design dem jeweiligen Einsatzzweck an.

Wer zu jedem Zeitpunkt auf seinen Kompass schauen möchte, ohne ihn explizit in der Hand zu halten, sollte eine Armband-Variante verwenden. Diese ist nicht nur Teil vieler moderner Digitaluhren, sondern kann als einzelnes Hilfsmittel ohne Uhr direkt am Handgelenk getragen werden.


Bild ©: Tech. Sgt. Angela Clemens, U.S. Air Force

Wie finde ich den besten Kompass für mich?


Das wichtigste Kriterium beim Kauf eines guten Kompasses ist der Einsatzzweck. Wer mit einem Navigationsgerät auf Basis von GPS unterwegs ist und dieses z. B. für Wanderungen oder Geocaching einsetzt, wird auf einen gesonderten Kompass verzichten können. Ohne elektronische Ausrüstung jedoch sollte der klassische Kompass als wesentliches Werkzeug für die Orientierung einfach zu handhaben und sofort abzulesen sein, was für eine direkte Anbringung am Körper oder ein sicheres Verstauen im Reisegepäck sprechen kann.

Für Nachtwanderungen im militärischen Umfeld oder bei Pfadfindern sind Kompasse mit integrierter Beleuchtung die richtige Wahl. Viele Modelle dieser Art vertrauen heutzutage auf eine dezente LED-Beleuchtung, die sehr sparsam und auch langlebig ist. Für eine authentische Auswertung der Himmelsrichtung mit feinsten Nuancen ist zudem der Einsatz analoger Kompasse empfehlenswert, während Kompasse in elektronischen Geräten eine mehr oder weniger feine, digitale Skalierung bieten.

Ob der Kompass eher am Handgelenk getragen wird oder an einem Karabiner bzw. in einer gesonderten Tasche befestigt werden soll, hängt erneut vom Einsatzzweck und den persönlichen Vorlieben ab. Für all diese Varianten hält ASMC nicht nur den richtigen Kompass, sondern auch das passende Zubehör für die Befestigung bereit.

Experten-Tipp: Sich ohne Kompass in der Wildnis orientieren


Die einfachste Methode für Gebiete in der nördlichen Hemisphäre liegt darin, sich die Natur zu Nutze zu machen. Doch auch hier hat man etliche Auswahlmöglichkeiten. Wir stellen einige Tipps vor.
Eine nicht erst durch die Game of Thrones-Bücher bekannt gewordene Methode zur Bestimmung der Himmelsrichtung ohne (technische Hilfsmittel) ist, den Bewuchs an Bäumen genauer zu untersuchen. Auf der einen Stamm-Seite besitzen Bäume meist mehr Moos- und Flechten-Bewuchs, was auf die schattigere und damit auch feuchtere Seite des Baumes hindeutet. Weiterhin sind auf der gleichen Seite meist weniger Ast-Auswüchse zu finden, was zwei Indizien für die Nordseite sind. Die Ast-Anzahl überprüft man am einfachsten, indem man von unten den Stamm entlang nach oben sieht.
Das Moos sieht man im Winter natürlich schlechter bis gar nicht, weshalb hier ein anderer Tipp greift: Der Schnee taut an der südlichen Seite eher weg als auf der nördlichen.

Fragen: Kompasse

Wie funktioniert ein Kompass eigentlich?
Ein solches Gerät misst die Nordrichtung mittels des erdeigenen Magnetfelds. Eine möglichst locker gelagerte Nadel richtet sich aufgrund des Erd-Magnetfeldes Richtung Norden aus.

Wofür braucht man einen Kompass?
Egal ob beim Wandern, Laufen, Radfahren, Skifahren abseits von Pisten, Kanufahren oder Segeln: Um die Himmelsrichtungen in unbekanntem Terrain bestimmen zu können. Ob zur Orientierung bei Outdoor-Unternehmungen, der Kompass ist das Gerät der Wahl. Der größte Vorteil gegenüber modernen GPS-Geräten ist natürlich die Unabhängigkeit von einer Stromquelle. Bei einer Wochenend-Tour fällt dies weniger ins Gewicht, aber bei einer Weltreise oder längeren Auszeit (Sabbatical), kann das durchaus mit entscheidend sein. Meist benötigt man zusätzlich eine (Wander-)Karte, auf der man sich mit Hilfe des Kompasses dann einfach besser zurecht finden kann. Apropos, eine gute Tipp-Sammlung zum Thema Kartenlesen gibt es hier: http://www.kompass.de/magazin/kartenlesen.html

Welche unterschiedlichen Varianten gibt es?
Es gibt an die speziellen Gegebenheiten angepasste Modelle, jedoch sollte für die meisten Belange ein simpler Peil- oder Marsch-Kompass ausreichen. Dann gibt es noch Digital-Kompasse, sog. elektronische "Fluxgate"-Modelle. Jedoch kommt hier wieder mehrere Faktoren ins Spiel, die die Verwendung schwieriger machen sowie natürlich, dass er auf eine Stromquelle angewiesen ist. Kompasse werden auch gerne als Unterwasser-Navigationsgeräte verwendet.


Bild ©: Bleiglass

Was ist der sog. Mikrotremor?
Man kennt das vielleicht aus Kindertagen mit den Kompassen, die man oftmals geschenkt bekommen hat: Man kann ihn nicht richtig still halten. Das hat aber gar nichts mit übermäßigem Kaffee-Gebrauch o.Ä. zu tun, sondern beruht auf dem natürlichen Körper-Zittern, das jeder Mensch besitzt. Diese bringt eine Kompass-Nadel leider schnell zum Schwingen. Hiergegen hilft dann natürlich ein Modell, das eine gedämpfte und ordentlich gelagerte Nadel besitzt.

Worauf sollte man beim Kauf eines Kompasses achten?
Zuerst sollte man abstecken, für welche Zwecke man solch ein Gerät - auch in Zukunft - denn überhaupt verwenden möchte und wie viel Geld man bereit ist, dafür auszugeben. Zudem ist wie oben erwähnt noch wichtig, auf welcher Halbkugel der Erde, also Nord- oder Süd-Halbkugel man den Kompass einsetzen möchte, denn hierzu muss man zu unterschiedlichen Modellen greifen (Stichwort "Global System"). Es gibt auch Sportuhren mit eingebautem Kompass. Wenn der Kompass nur ab und an benötigt wird und man beispielsweise sowieso dem Laufsport verfallen ist, ist das evtl. eine gute Lösung.

Was ist die sog. Azimut-Bestimmung?
Hierfür gibt es verschiedene Erklärungen (z. B. in der Astronomie), jedoch ist im Fall handelsüblicher Kompasse gemeint, wie viel die Abweichung von der Nord-Richtung in Grad beträgt. Der Süden hätte also beispielsweise einen Azimut  von 180°, wobei der Winkel im Uhrzeigersinn gemessenen wird.
Rating

Scout Kompass mit Kunststoffgehäuse

von Angel R.

Rating

Scout Kompass mit Kunststoffgehäuse

von Angel R.

Rating

Scout Kompass mit Kunststoffgehäuse

von Angel R.

Rating

Ranger Kompass Importmodell

von Roman I.

Rating

Ranger Kompass Importmodell

von Martin B.

Rating

Taschenkompass Herbertz oliv

von Sven S.

Rating

Kompass Suunto Clipper

von Holger B.

Rating

Kompass Präzision schwarz

von Torsten H.

Rating

Silva Spiegelkompass Ranger SL

von Sven M.

Rating

Mil-Tec Kompass 10 Funktionen

von Raul G.

Rating

Mil-Tec Kompass 10 Funktionen

von Raul G.

Rating

Rothco Paracord Accessory Compass

von Monika G.

Rating

Rothco Paracord Accessory Compass

von Sergei Z.

Rating

Mini Kompass Kasper & Richter Universe 14

von Veniamin P.


Facebook

Angebotsheft Mai


  Online blättern

Blätterkataloge


  Online blättern

Katalog-App






Bestseller